Auto

Wir wollen gar nicht viele Regeln schaffen, nur so viel:

– Euer Bolide darf maximal € 800­ in der Anschaffung kosten und
– muss mindestens 15 Jahre auf dem Buckel haben.
– Mit gültigem TÜV
– sowie Haftpflichtversicherung und
– grüner Versicherungskarte (bitte überprüft, dass alle Länder inkludiert sind).

Es ist sehr ratsam, dass ihr euren Schlitten vorher nochmal gut durchchecken lasst bzw. selber Rallye tauglich herrichtet. Ihr wollt ja nicht kurz nach dem Start schon die erste Panne haben.
Was und wie viele Geld ihr nach dem Kauf in euer Auto investiert, also Ersatzteile, zum aufhübschen, etc., bleibt euch natürlich selber überlassen.

Und wo gibt’s solche Autos? Seht das gleich mal als euere erste Aufgabe an.

Sponsoring geht auch?

Das empfehlen wir euch sowieso! Ein Rallye Auto wär kein Rallye Auto, wenn nicht so gut wie jeder Zentimeter mit Sponsorenaufklebern bepflastert wär. Dazu lasst am besten einfach euere Kreativität walten. Schreibt jeden an, der sich für das Thema Rallye interessieren könnte und fragt nach, ob er/sie euch sponsern möchte. Ausdauer wird hier definitiv belohnt! Noch bessere Chancen habt ihr, wenn ihr die Medien auf euerer Seite habt. Am einfachsten ist es natürlich, wenn ihr gleich einen Schrotthändler, Autohändler oder Mechaniker als Sponsor findet. Dieser kann euch nicht nur ein Fahrzeug sponsern, sondern euch vielleicht auch noch mit den passenden Ersatzteilen versorgen.